27.06.2016 – Internationale Dreiländerfahrt Fünftagesfahrt der Männer
Internationale Dreiländerfahrt Fünftagesfahrt der Männer

Diesmal hatte die Veranstaltung eine internationale Beteiligung. Unsere Radfreunde aus
Belgien, aus den Niederlanden und Teilnehmer außerhalb Bruchköbels, haben mit
Begeisterung mitgemacht. Unterstützt wurde unser Radwart Dieter Glotzbach von den
belgischen Insidern. Es waren 22 Fahrer mit Rennrädern, Mountainbikes oder Crossrädern
dabei. Die diesjährigen Touren wurden vorab sorgfältig geplant und führten immer wieder
Grenzen überschreitend durch Deutschland-Belgien-Niederlande im Naturschutzpark
zwischen westlicher Eifel und hohem Venn.

Diese Region ist ein absolutes Feriengebiet, mit wunderbaren, ausgebauten
fahrradtauglichen Straßen und Wegen. Es gibt spezielle Mountainbike-Routen. Etwas
Besonderes ist der Vennbahnradweg, der auf der ehemaligen Bahnstrecke von Aachen nach
Trier angelegt worden ist. Ob man überwiegend durch hügelige abwechslungsreiche
Landschaften radeln will oder den höchsten Berg von Belgien oder den der Niederlade
schaffen möchte, es liegt vor der Tür. Es sind nicht nur die großen Eindrücke die
überraschen. Die Erlebnisse und Beobachtungen unterwegs machen solche Tage
unvergesslich. Die Fahrt durch ein Hochmoor auf Holzwegen, die schönen Aussichten weit in
das Naturschutzgebiet, die Ruhe in den vielen Tälern, gurgelnde Bäche und rauschende
Wasserfälle. Viele Natur- und Stauseen und die Gasthöfe haben uns immer wieder zum
Verweilen eingeladen. Die Guts-und Bauerngehöfte, die kleinen Schlösser mit ihren
Natursteinen, wirken, als wären sie der Erde entwachsen. Besondere Kalk-und Sandsteine
von ehemaligen Urmeeren und Eruptivgestein von längst erloschenen Vulkanen geben dem
Naturpark einen besonderen Reiz. Besichtigt haben wir die riesigen Zyklopsteine und die
flachen Quarzitfelsen auf denen seinerzeit Karl der Große eine Nacht geschlafen haben soll.
Solche Ausflüge werden auch genutzt, die kulturellen Besonderheiten zu erforschen. Da war
die Stadt Aachen mit dem Dom absolut sehenswert.

Der Punkt Geselligkeit kommt bei einer so gelungenen Veranstaltung niemals zu Kurz. Die
Dreiländerfreundschaft haben wir unterwegs aber besonders nach unseren Touren in
unserm Hotel in Eynatten, im deutschsprachigen Gebiet von Belgien, ausgiebig gefeiert.


weitere Infos:

  • Vennbahnradweg

  • Veröffentlichungen:
    Online:

  • Botingo der bote online – http://www.botingo.de/news/vereinsleben/newsdetail/artikel/internationale-dreilaenderfahrt-fuenftagesfahrt-der-maenner.html
  • Bruchköbler Kurier – http://www.brk-kurier.de/15747-skiclub-bruchk%C3%B6bel-auf-dreil%C3%A4nderfahrt
  • VORSPRUNG Nachrichten aus der Region Main-Kinzig – http://www.vorsprung-online.de/mkk/bruchkoebel/328-aktuelles/93029-skiclub-bruchkoebel-internationale-dreilaenderfahrt.html
  • Print:

  • weitere bilder:
    Tag 1 – Rennrad:
    Tag 1 - Rennrad